Unser Ataqan bekommt Sonne ab!

von nikola.

Season was never really over this winter, so mild it passed by. But now we make it official: last February day, a sunny, beautiful clear blue sky. Ned and me went for a stylish ride in UrbanIndian’s leanest vessels. Season is definitely open and “Inuit” and “Ataqan” went for a first sunny ride of the year.

Seekajak_und_Baidarka_on_tour

We chose a spot at "Große Krampe" in Müggelheim as a starting point and shot off into the sun, south wise. Lots of wild geese were an amazingly early sign of a coming Spring. Nice and quiet we rolled on... The Boats are smooth and very fast and with our new paddles riding became almost effortless.

Seekajak_fahren_Seddinsee

After a while we decided to have our lunch at the "corner" of Langersee and Seddinsee.

Kajaktour-SeddinseeBaidarka_skin_on_frame_urbanindian

We ate nicely, had a short nap and than wandered into the woods behind us to look for eventual good pieces of wood for our paddle and other carving projects. However we found only some birch bark which will be suitable for little boxes or so. Then we went on with our ride.

Baidarka_kajak_fahrenPaddeln_Seekajak_Berlin

Oh, how lazy it can get under such a friendly February Sun... We went on into Seddinsee, viewed lots of big time beaver activity on the shore, said Hi! to couple of white herons and went on paddling randomly, enjoying the sun. The decision was made to start the way back... it was enough for the first day of the year.

Seekajak-Tourataquan_seddinsee

We did what we set out to do: try the new paddles. They are awesome! Under 800g, pure wood! We'll make a lot more of these for the coming season... But the sunny ride washed all business thoughts away. See you soon again. Stay tuned for our workshops and many oncoming novelties in this season! Your UrbanIndian Team :)

Pures Kanu Glück!

von lisa.

Hier ist das tolle Feedback von Andi, der neben Mathias, Natascha und Christian sein Kanu mit uns an der Fleether Mühle gebaut hat; Er und Christian haben direkt nach dem Workshop eine 3 Tagestour mit den neuen, selbst gebauten Kanus gemacht;

----  

Hi ihr 2, ich hoffe ihr seid wieder gut in Berlin gelandet.  Es war ein super Workshop und habe die Zeit sehr genossen! 

Kanu Tour im selbst gebauten BootKanu selber bauen an der Fleether Mühle

Das Boot ist der Wahnsinn. Mega schnell und stabil. Haben bei unserer Tour die 1. Tages Etappe von ca.18 km in 4 Stunden gemacht. Echt coole Teile!

Kanu selber bauen Fleether MühlePaddel Tour im selbst gebauten Kajak

Vielleicht klappt  das ja wirklich mal mit einem Treffen und einer kleinen Tour... wäre super!

Cheers Andi

Kanubau Workshop an der Villa Eden Peene Juli 2017

von lisa.

Vom 3.-9. Juli 2017 gaben wir wieder einen Kanubau Workshop an der Villa Eden Peene bei Gützkow in Mecklenburg Vorpommern; 8 Leute aus unterschiedlichsten Orten in Deutschland versammelten sich als Baugruppe, um mitten im Naturschutzgebiet mit uns ihr eigens Kanu oder Kajak zu bauen.

kanubau workshop peene juli 17Kajak selber bauen

In 4 Tagen bauten sie mit Spanten, Leisten und handgefertigten Verbindungen aus Holz den Holzrahmen ihrer skin on frame Kanus und Kajaks; Manche bauten zu zweit, die anderen alleine, der jüngste Bootsbauer war 18 Jahre alt und meisterte seine Aufgabe glänzend;   

Kanubau Workshop Gützkowkanubau-kurs-guetzkow

Am Abend des 6. Tages hatten alle Bootsbauer ihre Holzstrukturen mit Baumwolle überzogen, diese wasserfest bestrichen, Cockpits gefertigt und Schutzleisten montiert; So konnten wir am siebten Tag unsere gemeinsame Jungfernfahrt nach Liepen auf der Peene begehen, die einen riesen Spaß machte und glückliche und stolze Bootsbauer zeigte, die eifrig ihre neuen Boote in urigem Gewässer ausprobierten;

Seekajak_Jungfernfahrt_PeeneDoubleCanooyak_Peene_2017

kanubau_kurs_peene_jungfernfahrtDouble_Canooyak_on_tour

Nächster Workshop an der Villa Eden Peene: 21.-27.August 2017. Es sind noch zwei Plätze frei! Hier der link zum Haus, Villa Eden Peene, und zu unserer Workshop Termin Seite.

UrbanIndian auf der Maker Faire Berlin

von lisa.

Diesen Samstag und Sonntag, 10. und 11. Juni zwischen 10 - 18 Uhr stellen wir unsere Kanus und Kajaks auf der Maker Faire Berlin aus; Kommt vorbei und schaut euch die neuen Modelle an; Es gibt Zeit, um über den Kanubau zu philosophieren und sich auszutauschen; 

Nikola baut live an einem Doppelpaddel Kanu, diesmal an einem 4 Meter langem Canooyak, unserem Klassiker; 

Letztes Jahr hatten wir richtig viel Spaß, also kommt rum! Hier ein paar Eindrücke der MFB 2016:

kanubau_show_berlinkanubau_maker_faire
kinderkanu_selbst_bauenkinderkanu_skinonframe

Zu den neuen Workshop Terminen gehts hier und wenn ihr gerne ein Boot auf Bestellung hättet, weil ihr keine Zeit für einen Kanubau Workshop habt, kontaktiert uns unter info@urbanindian.org;

Season is open - Canoeing in Brandenburg

von lisa.

If I don’t count several boating experiments in front of our workshop in Berlin and my trip to Portugal (coming in the next blog post) this was our first tour this year. We had couple of free days and used the marvelous weather from the last weekend to go to Uckermark and check out few new spots. Lübbesee near Templin and Ober-Uckersee, Ucker and Unter-Uckersee close to Prenzlau.

kanu_fahren_skinonframeKanufahren_Brandenburg_Nikola

Ready to launch!

Lisa used a beautiful Covered Canooyak from Erika, built in a workshop about four years ago. Lisa's own boat is going through some changes (tuning:)) and so, thanks to the community, she was able to take this beauty for a ride.

I use (what a surprise) my old camouflage Canooyak. You may have asked yourselves already: “Why does he always show up in this boat?” Well the reason is because it’s good, fast, light and hasn’t let me down in nine years. Frankly, I wander why is this model the least built one in workshops so far (being the cheapest and the lightest of them all…)?

Anyway, here we are at the launching spot at Lübbesee in Templin. One could hardly believe it’s still March although there are scarcely any green buds on the trees. Warm and sunny…

Canooyak_Kanutour_TemplinKanufahrer_im_sonnenschein

Lübbesee is 7 to 8 km long and about 400 m wide on the average. It’s almost completely surrounded by forest. Here and there are some holiday houses to be seen, mostly on the northern shore. The most important fact is that it’s forbidden for motor boats and has no roads near by except on the ends, northwest at Templin and on most eastern point where the road N° 109 passes not so far away.

Kanufahrer_zwischen_BibernPicknick_Pause_am_Wasser

It’s always such an incredibly peaceful feeling one gets when paddling in nature. It’s a healthy good karma. And so we go on. The very big beaver nest (castle!) is always nice to observe. Unfortunately no beavers to be seen when the sun is high. And what a magic spot for a nice picnic break... 

The far end of the lake.

Lübbesee_Templin

Paddling back was as beautiful. In the end we had a beer and fish sandwiches (the specialty of the north) at the nice little café by the lake in Templin.

The next day was even sunnier and warmer and off we drove to Ober-Uckersee. Already approaching this area was extremely beautiful, driving through the smooth hilly landscape. When we arrived in a local town we decided to stop in front of a very nice small hotel and ask someone where would be the best place to launch the canoes in the lake. The young lady tending the garden just said: “You are on the right spot here. Just go behind the hotel and put your boats in water.” Wow, is it me or is it always a good luck following the people who come with canoes?

And here’s probably the picture that sums up this weekend. This is how we felt:

peace_and_beauty

The essence of peace and beauty. Not to mention that we were the only ones on the water, all the two days along. A man told us later that day that this lake is one of the most beautiful in whole Germany. Maybe he exaggerated but we certainly believed him at that moment.

Sometimes it looked like a fairy tale land with these funny parasites on the trees. We saw a lots of wild geese and a family of wild boars roaming about. There’s never time enough to pull out the camera and record these moments. But we saw it! And it was amazing.

Traumlandschaft_an_der_uckerNikola_erkundet_die_ucker

Finaly we reached the other lake. Quite a big one. The Unter-Uckersee is the third biggest in Brandenburg. Unfortunately we didn’t have time to go all the way until Prenzlau, at the other side of the lake. We found a great place where to have our lunch though and enjoyed our time in the sun, watching the wind on the lake and the many birds which were already there.

covered_canooyak_urbanindian

That was it. On our way back it was again as beautiful as before and I took the opportunity to sail a bit.

Kanufahrer_und_segelnSegelnder_kanufahrer

Stay tuned for the next tour report, this time an old tour that Niko made in Portugal in August 2008. Hot and exciting!

Your UrbanIndian team

Kanus zum Anfassen auf Weihnachtsmarkt

von lisa.

Liebe Kanuten und Freunde des Kanu selbst bauens, wir stellen unsere handgemachten Kanus und Kajaks auf dem Kaos Weihnachtsmarkt aus und freuen uns, wenn ihr am 10. und 11. Dezember zwischen 12.00 und 20.00 in unserer Werkstatt in Schöneweide direkt an der Spree vorbeikommt;

Kanus auf dem WeihnachtsmarktKanus und Kajaks von urbanindian

Euch erwartet ein vielfältiges Angebot an handgemachten Weihnachtsgeschenken und kulinarischen Leckereien sowie Musik und Performance für groß und klein;

Das Programm findet ihr unter:  http://kaosberlin.de/oberschoenes-weihnachtskaos-2016/

Und mittendrin stehen unsere Boote und warten darauf von euch begutachtet und angefasst zu werden; 

Ort: Kaos Berlin, Wilhelminenhofstraße 92, 12459 Berlin

Herzliche Grüße und bis dann, Elisabeth und Nikola von urbanindian

Neue Kanubau Workshop Daten wie immer unter: https://urbanindian.org/kanubau-workshops

Kanubau Workshop in München

von lisa.

In der ersten Septemberwoche haben wir einen Kanubau Kurs im Münchner Kösk gegeben; Zusammen mit Philipp, Andrea, Matthis und Charlotte bauten wir im Projektraum des Kreisjugendrings ein Double Canooyak, also ein 5 Meter langes und offenes Kanu für 2 Erwachsene, das mit einem Doppelpaddel gefahren wird. 

kurs_kanubau_koeskkanubau_koeskkanubau_kurs_muenchenmuenchen_kanubau

Es war wieder einmal schön zu sehen, dass Kinder und Jugendliche mit unserer skin-on-frame Bauweise sehr gut zurecht kommen und viele Arbeitsschritte des Kanubaus alleine bewerkstelligen können; Der großzüge, zur Straße hin gut zugängliche und helle Raum im Westend zog während des Kanubaus einige Passanten und Interessierte an, die wiederholt den Bau verfolgten.   

kanubau_skinonframe_muenchenkanu_selber_bauen_muenchenkanubau_mit_kindernkanubau_workshop_muenchen

Im Laufe der Tage gesellten sich auch neugierige Kinder aus der Nachbarschaft hinzu und beteiligten sich am wasserfesten Anstrich unseres neuen Kanus; Ausprobiert haben wir das Double Canooyak am kleinen Feldmochinger See, das war richtig lustig!

double_canooyak_muenchenkanubau_muenchen_jungfernfahrtkanu_selbst_gebaut_muenchenkanu_selber_bauen_jungfernfahrt

Ihr findet auch eine schöne Foto - Zusammenfassung des Kanubau Workshops auf der Seite vom Münchner Kösk: http://www.koesk-muenchen.de/koesk-baut-kanu/

Vielen Dank an die netten Organisatorinnen vom Kreisjugendring; Wir wollen wiederkommen; Hier gehts zu den nächsten Kanubau Workshop Terminen!

Kanubau Workshop an der Villa Eden Peene

von lisa.

In der zweiten August Woche haben wir 5 Kanus und Kajaks mit Stefan, Monika, Christian, Jens und der Familie Sommer gebaut. Dieser große Kanubau Kurs mitten im Naturschutzgebiet an der Peene war einfach wunderbar und das Zelt - Leben in der Gruppe an der Villa Eden Peene macht jedes Mal wieder sehr viel Spaß;

kanu_selbst_bauen_kurskanadier_bau_kurskanubau_kurs_peenekanu_bau_kurs

Zuerst bauten wir die Holzstruktur des 3er-Kanadiers, von zwei Double Covered Kanus, von einem Double Canooyak und von einem Seekajak. Nachdem wir die Strukturen geschliffen und die Sitzflächen eingebaut werden, ölen wir das Holz mit der Bootssuppe, einer Mischung aus verschiedenen natürlichen Ölen, um das Holz resistent gegen Verwitterung zu machen.

kanu_zusammen_bauenKanadier_ÖlenKanubau_PeeneKajakbau_skin_on_frame_

Die fertige Holzstruktur unserer Kanus und Kajaks bekommt danach ihre Haut: wir bespannen das Holz mit Baumwolle, die dem Boot ihren Korpus gibt. Die straff gespannte Baumwolle muss dann wasserfest gemacht werden. Dementsprechend bestreichen wir die Baumwolle zweifach mit einem Dachanstrich; Dabei spannt sich der Stoff noch einmal. Nachdem der Anstrich getrocknet ist, fehlen nur noch die Schutzleisten, die wir außen am Korpus festmachen, damit das Boot beim Ein- und Aussteigen andoggen kann und über Gegenstände im Wasser ohne Probleme hinweggleiten wird.

kanubau_gützkowkanu_selbst_bauen_urbanindiankajak_selber_bauenDoppelpaddel_Kanu_Zweisitzer

Und hier Fotos von der Jungfernfahrt auf der Peene; 

Kajak_selbst_bauenkanubau_crew_peeneKanadier_bauenkanu_selber_bauen_selber_fahren

Vielen dank an eine wunderbare Kanubau Gruppe und bis zum nächsten mal an der Villa Eden Peene zum Kanubau Kurs mitten in der Natur; 2017 wollen wir 2 Kurse an der Villa geben, meldet euch früh an!

Kanubau auf der Liepnitzseeinsel

von lisa.

Ende Juli gab UrbanIndian zum ersten mal einen Kanubau Workshop auf der Insel im Liepnitzsee. Der See mit türkisfarbenem Wasser ist seit Generationen bei den Berlinern sehr beliebt. Wir bauten in mitten von phantastischer Natur zwei Double Covered Kanus; Am Abend saßen wir am Lagerfeuer und genossen das Leben auf der Insel.

kanu_selber_bauen_urbanindianLiepnitzseeinselLiepnitzseeinselKanubau UrbanIndian

Von den Spanten bis zum letzten Anstrich und den Schutzleisten bauten Momo, Matthias und Rüdiger ihre Doppelpaddel Kanus in gemütlichem Tempo und wir verbrachten als Baugruppe phantastische Tage mit Bauen, Schwimmen, Kochen und Spazierengehen.

Kanubau_Kurs_LiepnitzinselKanubau_Kanu_selbst_bauenKajak_selbst_bauenskin_on_frame_kajak_bauen

Kanubau_Crew_LiepnitzseeKanubau_Liepnitzsee

We itere Kanubau Workshop Termine findet ihr hier!